TÜV Zertifizierung TÜV zert. Sachverständige
Bewertung Kfz Sachverständigenbüro Radke

Standorte:

Kfz Sachverständigenbüro

Radke GmbH 

 

München Nord

Tagetesstr. 7

80935 München

Tel.: +49 (0) 89 218 948 96

Fax: +49 (0) 89 35 82 82 51

 

München Ost / Kirchheim

Prüfhalle + Büro

Hausen 13

85551 München (Kirchheim)

Tel.: +49 (0) 89 218 948 96

Fax: +49 (0) 89 35 82 82 51

 

München West/ Eichenau

Max-Planck-Str. 8

82223 Eichenau

Tel.: +49 (0) 8141 509 899 4

Fax: +49 (0) 89 35 82 82 51

 

München Ost / Albaching

Frühlingstr. 2

83544 Albaching
Fax: +49 (0) 89 35 82 82 51

 

Berchtesgaden

Buchenhöhe 1

83471 Berchtesgaden

Tel.: +49 (0) 8652 609 277 9

Fax: +49 (0) 89 35 82 82 51

 

Ankum / Osnabrück

Nonnenbergweg 9

49577 Ankum/Osnabrück

Tel.: +49 (0) 5462 326 996 6

Fax.: +49 (0) 89 35 82 82 51

 

Bamberg

Prüfhalle + Büro

Gutenbergstr. 25

96050 Bamberg

Tel.: +49 (0) 951 299 099 44

Fax: +49 (0) 89 35 82 82 51

 

Schweinfurt

Lindenbrunnenweg 18

97422 Schweinfurt

Tel.: +49 (0) 9721 479 906 9

Fax: +49 (0) 89 35 82 82 51

 

Düsseldorf

Bonner Str. 25

40589 Düsseldorf

Tel.:  +49 (0) 211 936 799 70

Fax: +49 (0) 89 35 82 82 51

 

Rosenheim / Bad Aibling

Tel.: +49 (0) 8061 348 299 6

Fax: +49 (0) 89 35 82 82 51

 

Würzburg / Giebelstadt

Bayernstr. 14
97232 Giebelstadt
Fax: +49 (0) 89 35 82 82 51

 

Jena 

Löbichauer Str. 70A
07749 Jena
Fax: +49 (0) 89 35 82 82 51

 

Deggendorf

Madererstraße 22

94469 Deggendorf

Tel.: +49 (0) 991 200 929 70

Fax: +49 (0) 89 35 82 82 51

 

Ingolstadt

Münchener Str. 61

85051 Ingolstadt

Tel.: +49 (0) 841 493 997 38

Fax: +49 (0) 89 35 82 82 51

Öffnungszeiten

24 Std. Service

Links

muenchen.de - Das Münchner Stadtportal

Mietwagen / Ersatzfahrzeug

Bei einem Haftpflichtschaden steht dem Geschädigten für die Dauer der Reparaturzeit oder im Falle eines Totalschadens für die Wiederbeschaffungsdauer jeweils zuzüglich
eventueller Vorlaufzeiten, ein Ersatzfahrzeug zu (sofern kein Nutzungsausfall geltend gemacht wird). Voraussetzung ist aber, dass das gemietete Ersatzfahrzeug über den Rahmen hinaus so genutzt wird, als würde man gelegentlich mit dem Taxi fahren (Schadenminderungspflicht). Faustregel: mindestens 25 km pro Tag, in ländlicher Gegend mit Unterversorgung durch öffentliche Verkehrsmittel auch weniger.

 

Da durch die Nutzung eines Mietwagens der eigene Wagen keinem Verschleiß unterliegt, wird in der Regel ein entsprechender Eigenersparnisabzug vorgenommen. Diesem Abzug kann man in vielen Gerichtsbezirken (die Rechtsprechung ist aber uneinheitlich) entgehen, indem man ein Mietfahrzeug anmietet, das eine Klasse niedriger als das eigene Fahrzeug eingestuft ist. In vielen Gerichtsbezirken gilt zudem: Wenn das Mietfahrzeug nur für eine kurze Gesamtstrecke genutzt wird (Faustregel: unter 1.000 km), ist die Eigenersparnis am eigenen Fahrzeug nur theoretischer Natur und nicht messbar. Ein Eigenersparnisausgleich entfällt auch dann.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kfz Sachverständigenbüro Radke GmbH